bali mountain yoga retreat

mit Tanja Plambeck und Julia Dvorak

20. - 26.09.2019 (6 Nächte) 

Yoga * leckerstes vegetarisches Essen * Massagen * traditionelle Balinesische Kultur & Lebensfreude

 

Gönne Dir eine Auszeit und tauche ein in die sinnliche Atmosphäre und heilende Energie der wundervollen Insel. Vertiefe Deine Yogapraxis und nähre Dich mit sonnengereiften Früchten, frischen Speisen, wunderbaren Massagen, den Bergen, dem Meer, balinesischen Ritualen und tanke pure Lebensfreude!

programm

5 Tage (6 Nächte) Retreat im September 2019

 

Ungefährer Tagesablauf

07:00 – 09:00     Yoga

09:00 – 10:00     Frühstücks-Buffet

10:00 – 17:00     Freizeit

12:00 – 14:00     Lunch

17:00 – 18.30     Yoga 

19:00 – 20:30     Dinner Buffet

21.00                   Meditation,  Kirtan oder Freizeit

An ca. zwei Tagen wird es ein Sondertagesprogramm geben. Wir werden dann die Yoga- und oder Meditationsstunden an besondere Orte verlegen: z.B. Tempel, Wasserfall. In der freien Zeit gibt es optional verschiedene Möglichkeiten den noch sehr untouristischen Norden zu erkunden und das wundervolle Resort inklusive traumhafter Wellnessmöglichkeiten zu genießen.

Unser Yoga Raum

Der hohe luftige Raum bietet Rückzug und gleichzeitig Blick in den üppigen Garten des Resorts. Morgens kommen die zarten Schwalben zum Trinken und Baden an den Teich direkt vor dem Yoga Shala und manchmal stolziert auch eines der allgegenwärtigen Hühner hindurch.

Co-Lehrerin Julia Dvorak

In 2019 unterstützt mich wieder die wunderbare Julia Dvorak bei der Seminarleitung. Julia lebt seit Ende 2015 mit ihrem balinesischen Mann auf der Insel. Uns zwei verbindet die Liebe zu Bali (hier haben wir uns kennengelernt) und zum Yoga. Julia wird uns durch sanfte Vinyasa Flows führen und mit ihrer tief berührenden Stimme einen Kirtan anleiten. Wir dürfen außerdem von ihren authentischen Bali-Erfahrungen profitieren. Juuuhuu. Happinez here we come*

Spa

Es gibt jeden Tag die Möglichkeit die Spa-Anwendungen zu buchen. Die Anwendungen sind inspiriert von der balinesischen Natur und Kultur und ich empfehle sie wärmstens als Ergänzung des Retreat-Programms zu nutzen!

 

Quellwasser Pool

Der Pool liegt auf einer Berg-Terrasse. Umgeben von dem bunten Garten kann man stundenlang im und am Pool verbringen und den Blick über die Berge bis hin zum Meer genießen. Definitiv einer meiner Lieblingsplätze auf der Insel von dem ich mich nur ungern trenne!

Balinesische Kultur

Wir werden im Rahmen des Retreats anbieten, mit uns an balinesischen Zeremonien teilzunehmen und einen Heiler aufzusuchen, der individuell physische und geistige Themen mit Dir bearbeitet. 

Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine Grundschule zu besuchen oder mit einem Fischer auf das Meer zu fahren, den Sonnenaufgang, den Blick auf das Island und mit etwas Glück Delphine zu beobachten. 

Freizeitmöglichkeiten

z.B. Tauchen * Delphintouren mit den Fischern * Tempelbesuche * Heilerbesuche * Wanderungen * Besichtigung einer nachhaltigen Weberei oder des örtlichen Wochenmarktes * Ausflüge zum Strand, Wasserfall, Vulkan, etc., Besuch der örtlichen Grundschule usw.

 

 

***

Bali & unterkunft

Warum Bali?

Seit 2013 zieht es mich immer wieder für ein paar Wochen auf das Happy Island Bali und vor allem in die Gaia Oasis im Norden der Insel. Das wundervoll warme und im September eher trockene Klima, das frische und liebevoll zubereitete Essen und intensive Massagen unterstützten mich und meine Begleiter darin, tiefer in die Yogapraxis zu gehen. Die Energie der Insel und die im untouristischen Norden noch sehr einfache Lebensweise der Baliniesen schafft zu dem einen magischen Raum in dem ich schnell Überflüssiges loslassen und ich mich wie von selbst mit meiner Herzenskraft verbinden konnte. Die bezaubernde Fröhlichkeit der Balinesen ist so ansteckend, daß man gar nicht anders kann als glücklich zu sein. Umgeben von wunderbar sattem Grün, den allgegenwärtigen Blumen und Früchten, am Straßenrand trocknenden Gewürzen und überall zündelnden Räucherstäbchen fühlte ich mich magisch getragen.

Unser Resort

Die Gaia Oasis Abasan liegt an der nördlichen Küste der Insel in den Bergen. Die liebevoll und individuell ausgestatteten Villen verteilen sich in einem natürlich angelegten Garten und bieten sehr viel Privatsphäre und jedes für sich hat einen einzigartigen Blick in eine Blütenpracht, die Palmen, in die Berge,  oder über das Meer.

 

Das Resorts wird getragen von der starken Vision der Gründerin Sabine Willard und besteht aus einem Resort am Strand und dem ca. 5 km entfernten Resort in den Bergen, was als Non-Profit-Organisation geführt wird. Es werden fast ausschließlich Einwohner des Dorfes beschäftigt und viele Umwelt- und Bildungsprojekte unterstützt.

 

Jede der 6 Villen gehört einer Patin, die es selber finanziert und gestaltet hat. Alle Gebäude sind mit regionalen Materialien gebaut und individuell eingerichtet.

 

 

Zimmer

Die Gäste sind untergebracht in wunderschönen Räumen der sechs Villen und des Gästehauses im balinesischen Stil, verteilt im bergig tropischen Gelände des Resorts.  Die Unterkünfte sind liebevoll und individuell ausgestattet und von üppigen Gärten umgeben. Jeder Raum hat sein eigenes halb außenliegendes Bad. Frisches Trinkwasser, Handtücher, hauseigene Seifen und täglich frische Blumen gehören zum Service. Das Resort hat in keinem Gebäude eine Klimaanlage! Ich habe das immer als sehr angenehm empfunden. Die Räume sind hoch und luftig und der Körper hat so die Möglichkeit, sich schnell an das neue Klima zu gewöhnen und wird nicht immer wieder künstlich runtergekühlt. W-Lan gibt es nur im Restaurant! - wenn man Glück hat ;)

 

 

Restaurant

Die Gäste halten sich dort manchmal stundenlang auf, zum Essen, Lesen, die Aussicht Genießen oder zum Klönen mit den Mitarbeitern und anderen Gästen.

 

Jede Mahlzeit wird frisch zubereitet. Die meisten Lebensmittel kommen aus dem eigenen Garten. Die Gerichte sind sehr ausgewogen, lecker und bieten eine Mischung aus balinesischen und europäischen Gerichten. Die Gäste können sich den ganzen Tag an Wasser, Tees, balinesischem Kaffee und Kakao bedienen. Außerdem können frische Säfte, Lassis, Heil-Kräuter-Drinks und frisch im Garten gepflückte Kokosnüsse bestellt werden. Jeden Nachmittag stehen frischer Kuchen oder balinesische Süßspeisen bereit.

***

***

preis

Frühbucher 840 - 920 € je nach Zimmerkategorie*

bis zum 31.01.2019

 

Regulärer Preis 1.040 - 1.120 € je nach Zimmerkategorie

* die Einzelzimmerbelegung ist begrenzt. Die Bungalows bieten allerdings Raum und Platz für eine sehr bequeme Doppelzimmerbelegung mit getrennten Betten

 

Im Preis enthalten
* 6 Übernachtungen im Gaia Oasis Mountain Retreat
* Halbpension (exkl. spezieller Getränke wie Cocktails und Alkohol)
* Tropische Früchte und Tee sind den ganzen Tag über verfügbar
* Frische Süßspeisen am Nachmittag
* Alle Yoga and Meditations-Einheiten 
* Mind. eine Teilnahme an einer balinesischen Zeremonie
* Tips für die Reiseplanung

 

PARTNER / FREUNDINNEN ANGEBOT

geteilte Freude ist doppelte Freude! wenn Dein Parter/in mitkommen möchte nach Bali, aber kein Interesse an Yoga hat, ist er/sie herzlich willkommen mit uns zu wohnen und zu essen und zahlt nur Übernachtung und Verpflegung. Ein Teilnahme an unseren Ausflügen ist möglich und wir organisieren an einem Tag ein besonders Programm für Deinen Partner - Ausflug mit den Fischern, in eine Palmzuckerplantage o.ä.

 

Zusätzliche Kosten (unverbindlich):

Flug ca. 600 -1.300 € - selbst zu organisieren und zu buchen

Transfer vom Flughafen (ca. 3 stündige Fahrt) von ca. 60 € pro Wagen (bei ca. 4 Personen),

Ausflüge je nach Dauer und besuchten Orten max. 50 €, Massagen bis ca. 15 € pro 90 min, Taschengeld

 

Anmeldung: Die Plätze sind begrenzt! Bei Interesse sende ich Dir ein Anmeldeformular zu. Wenn Du mir dieses unterschrieben zurückgegeben und eine Anzahlung von 25% geleistet hast, ist Dein Platz sicher und die Anmeldung verbindlich.

Reise Tip

Nach dem langen Flug kommt mir die Autofahrt hoch in den Norden immer unendlich lang vor. Wenn Du Zeit hast, ein paar Tage früher anzureisen, kannst Dir den Weg in den Norden aufteilen und z.B. ein zwei Nächte im touristischen Süden oder im pulsierenden Ubud im Landesinneren verbringen. Tips für Unterkünfte gebe ich Dir gern. Auch die Rückreise könnte ähnlich gestaltet sein.

BUCHUNG

Bei Interesse melde Dich gern bei mir. Du erhältst dann ein Anmeldeformular und eine Information über die nächsten Schritte. Bitte vor der Teilnahmebestätigung noch keinen Flug buchen!

 

Tanja Plambeck

Baudirektor-Hahn-Str. 20 – 27472 Cuxhaven 

tanja@plambeck.de - +49 (0) 4721 6677246

 

Wir freuen uns auf eine unvergeßliche Zeit mit Dir!

 

Selamat datang di Bali! *

***

Hinweis

Das Resort liegt mitten in der Natur in einem Dschungel-artigen Garten. Die meist vorkommenden Tiere sind wunderschöne Hühner und Rennenten, die frei umherbutschern. Nachts kommt es einem manchmal vor als lebten dort 50 Hähne, die um die Wette kikerikien.  In den ein oder anderen Raum gesellt sich auch mal ein Gecko, der mit seinem *gecko*-Ruf das Dschungelflair komplettiert aber auch dafür sorgt, dass es keine Insekten in den Räumen gibt. Zum Ende der Trockenzeit habe ich allerdings sehr wenig Moskitos gesehen. Und ja, es gibt Spinnen, Skorpione & Co. (die allerdings alle absolut tiefen-entspannt sind. Ich habe manchen Gast erlebt, der beim Ankommen überwältigt von der Nähe der Natur wieder abfahren wollte. Spätestens am zweiten Tag wollten aber alle für immer bleiben. Vor dem Reiseantritt erhältst Du ein paar Informationen zu Hilfsmitteln wie Ohropax und praktischer Kleidung.

***


Hier noch ein paar Bali-Impressionen aus den letzten Jahren für Euch!

und ganz unten Stimmen unser Teilnehmer*

 

Worte unserer wunderbaren Teilnehmerinnen

Das Bali Retreat gibt einem das, wonach man sich sehnt und wovon die Seele träumt. Mit Tanja durfte ich über bisherige Grenzen in meiner Yogapraxis gehen und Meditation tiefer erfahren.
Julia hat uns mit ihrem lebendigen Vinyasaflow schöne Momente der körperlichen Anstrengung und danach der Entspannung geschenkt. Ihre Klangmeditationen führen einen in die Ruhe und Stille und zu sich selbst.
Beide Lehrerinnen verzaubern durch ihre offene, liebevolle Art, waren immer für uns da und haben uns dennoch eigenen Raum gegeben. Wenn sich Tanja und Julia nicht ein vielfältiges und einmaliges Programm, welches den Yogaunterricht ganz wundervoll untermalt hat, ausgedacht haben, konnten wir in dem Ressort herrlich am Pool oder den Villen entspannen.
 

Als Frau und als auch als Yogalehrerin dürfte ich viele Inspirationen mit nach Hause nehmen und meine eigene Praxis verfeinern.

 

Alex aus Hamburg - we love you honey!